Osteopathie

In der Osteopathie wird der menschliche Körper immer als Einheit betrachtet. Die Osteopathie beschreibt alle kleinen und großen Bewegungen des menschlichen Körpers. Das Zusammenspiel einzelner Strukturen ermöglicht dem Organismus als Ganzes zu funktionieren.

Der menschliche Körper ist immer in Bewegung. Kommt es zu Bewegungseinschränkungen oder wird Bewegung ganz verhindert, wird der Mensch krank.

Osteopathie dient dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates.

Osteopathie ist eine ergänzend zu Schulmedizin alternative sanfte, ganzheitliche Heilmethode. Sie verzichtet auf Apparate, Spritzen und Medikamente.

Die Abrechnung für die ostoepathische Behandlung erfolgt privatärztlich, jedoch übernehmen einige gesetzliche Krankenversicherungen einen Teil der Kosten, wenn dies zuvor beantragt wird.

 

Erstellt durch Firma RD-Werbung