Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen (PMR)

PMR ist ein Entspannungsverfahren, das im ersten Drittel des letzten Jahrhunderts von dem Arzt und Wissenschaftler Edmund Jacobsen entwickelt wurde.
Jacobsen, der sich intensiv mit der Funktionsweise der Muskulatur beschäftigte, stellte durch Untersuchungen fest, das eine Erhöhung des Muskeltonus’, einhergeht mit Spannungszuständen der Psyche, die durch Stress, Ängste und Unruhe ausgelöst werden.
Aus dieser Erkenntnis heraus entwickelte er das Entspannungsverfahren der „Progressiven Muskelrelaxation“. Diese bedient sich der Erkenntnis, dass das Erlernen von Entspannung durch die Demonstration willkürlicher, übertriebener Muskelanspannung erleichtert wird.

Praktisch bedeutet dies, dass eine starke Anspannung eines Muskels und das anschließende bewusste Entspannen den Unterschied zwischen Verkrampfung und Wohlbefinden deutlicher machen.

Regelmäßige Anwendung von Entspannung kann positive Veränderungen bewirken:



 

Erstellt durch Firma RD-Werbung